Gesichter

Kulturelle und konfessionelle Vielfalt in Niedersachsen

6. bis 17. August 2017 - Neue Kirche

geöffnet Mo - Fr 15 bis 17 Uhr, Sa 11 bis 12.30 Uhr

Emden, im 16. Jahrhundert größter Seehafen Europas und eine der größten Städte im Deutschen Reich, war ein bedeutender Ort der Reformation. Die damalige politische Situation und das internationale Gepräge brachte eine Vielfalt reformatorischer Ansätze hervor. Als im europäischen Umfeld die Verfolgung von Protestanten einsetzte, fanden tausende Glaubensflüchtlinge in Emden eine neue Heimat. Die Gläubigen prägten fortan in konfessioneller Vielfalt das Miteinander in der Stadt - das gilt bis in die heutige Zeit. Die Ausstellung >Gesichter des Christentums< gibt Einblicke in die christliche und kulturelle Vielfalt Niedersachsens und zeigt beispielhaft auf, dass es damals wie heute einzelne Menschen sind, die einer großen Gemeinschaft dazu verhelfen, lebendig, vielfältig und inspirierend zu erscheinen.

Zahlreiche weitere Veranstaltungen finden in der Zeit der Ausstellung statt.

Aktuelle Termine

So Aug 20 @10:00 - 11:00AM
Gottesdienst Neue Kirche
So Aug 27 @10:00 - 11:00AM
Gottesdienst Neue Kirche