Im Gottesdienst am 3. August 2014 hat Pastorin Etta Züchner die neue Küsterin in der Neuen Kirche eingeführt. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört die Betreuung der Neuen Kirche sowie der Roten Mühle.
Wir heißen Frau Frerichs herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude an der Arbeit und Gottes Segen.

Manuela Frerichs als neue Küsterin eingeführt
img 7163 2 540

 

 

Im Gemeindebrief stellt sich Frau Frerichs selber vor:

Standortwechsel nach einem Jahr


Liebe Gemeinde,

einige kennen mich sicherlich schon durch meine Tätigkeit als Küsterin in der Kirche Neue Heimat. Ich möchte die Veröffentlichung dieser Ausgabe des Gemeindebriefes nutzen, um mich auch all denjenigen Gemeindegliedern vorzustellen, mit denen ich bis jetzt noch nicht in Kontakt gekommen bin. Mein Name ist Manuela Frerichs, ich bin in Emden geboren und aufgewachsen, bin verheiratet und habe eine Tochter. Seit über einem Jahr bin ich nun schon in der evangelisch reformierten Gemeinde Emden als Küsterin tätig. Ich bin im Sommer 2013 im Bezirk Neue Heimat eingestellt worden und konnte seitdem im Zuge meines Amtes tolle Erfahrungen sammeln, nette Menschen kennenlernen und hatte stets Freude an der Erfüllung meiner Aufgaben. Die Ausschreibung der Küsterstelle in der Neuen Kirche im Sommer dieses Jahres hat mein Interesse geweckt. Denn schließlich bin in dieser wunderschönen Kirche konfirmiert worden und wohne in unmittelbarer Nähe zu diesem besonderen Ort. Deshalb bin ich darüber sehr erfreut, dass ich ab dem 1. August 2014 Küsterin in der Neuen Kirche geworden bin. Ich freue mich auf meine Tätigkeiten und Aufgaben im neuen Bezirk, auf die gemeinsame Zusammenarbeit und hoffe im Zuge meiner neuen Küsterstelle viele Menschen kennenzulernen. Als Küsterin heiße ich Sie in der Neuen Kirche recht herzlich willkommen und hoffe, dass Sie sich in diesem wunderbaren Gotteshaus stets wohlfühlen werden.

Herzliche Grüße

Manuela Frerichs

Aktuelle Termine