Das ist das Motto der aktuellen Aktion „7 Wochen ohne“. Es lädt ein,  in der Passionszeit darüber nachzudenken, wie oft wir im Alltag kleine oder größere Notlügen einsetzen oder sogar bewusst etwas Falsches sagen. Wann ist eine Notlüge erlaubt? Welchen Einfluss haben die sogenannten „Fake news“? Was ist Wahrheit? 

Die Aktion will zur Wahrhaftigkeit ermutigen. In einem Gesprächskreis wollen wir uns über unsere Erfahrungen mit dem Motto austauschen. Das erste Treffen des Gesprächskreisesist am Aschermittwoch, 6. März 2019, um 19.30 Uhr in der Neuen Kirche.

Alle Senioren im Bezirk Neue Kirche, die in den Monaten Januar bis März 2019Geburtstag hatten bzw. haben und 80 Jahre oder älter geworden sind, werden vom Ortskirchenrat herzlich eingeladen zum Geburtstagstee am 

Donnerstag, 11. April 2019, um 15 Uhr

in der Konsistorienkammer der Neuen Kirche.

Wir möchten mit Ihnen Gemeinschaft erleben, Tee und Kuchen genießen, ins Gespräch kommen, Bekannte wieder treffen und eine schönen Zeit haben. Bringen Sie gerne Ihren Partner oder Ihre Partnerin mit. 

Wir bitten um Anmeldung bei Pastorin Züchner (Tel.: 22658) bis zum 7. April 2019. 

Am Samstag, den 27. April 2019, um 14.00 Uhr wird für die Angehörigen von totgeborenen Kindern ein Trauergottesdienst angebotenin der Kapelle auf dem lutherischen Friedhof an der Auricher Straße.

Für totgeborene Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 500 Gramm besteht keine Bestattungspflicht. Bei vielen betroffenen Angehörigen gibt es jedoch den Wunsch, dass ihre Kinder, die nicht zum Leben auf die Welt kommen konnten, eine würdevolle Ruhestätte finden. Deshalb wird einmal im Jahr die Asche der totgeborenen Kinder in einer Gemeinschaftsurne nach einem Trauergottesdienst auf dem Friedhof an der Auricher Straße beigesetzt.

Am 12. Mai werden in der Neuen Kirche von Pastorin Züchner konfirmiert:

  • Hilke Behrends
  • Timo Kröher
  • Tim Lübben
  • Marcel Nieclaassen

Wir wünschen allen Konfirmanden Gottes Segen und dass sie in der Ev.-ref. Gemeinde Emden eine Heimat finden.

 

IMG 1053 Fotor

Seit 40 Jahren singt das „4 Mei-Projekt“ von und für Frieden und soziale Gerechtigkeit. 

1979 entstand die „Groninger Culturele Vereniging 4 Mei-Projekt“ aus dem Bedürfnis heraus, den 4. Mai, den Tag des Gedenkens an die Opfer des zweiten Weltkrieges in den Niederlanden, über das Erinnern hinaus neu zu gestalten und aktuelle Probleme und Ereignisse zu berücksichtigen.  

„Over Grenzen – Über Grenzen“ ist der Titel des aktuellen Programms zum 40-jährigen Jubiläum. Es thematisiert den Begriff „Grenzen“. Zu hören ist es am 

Sonntag, 12. Mai 2019, um 17 Uhr in der Neuen Kirche, Brückstr. 103.

Der Chor „4 Mei-Projekt“ musiziert zusammen mit „De Eendracht“, einem Fanfarenensemble aus Holzbläsern. 

DuitsFlyer4MP03 LR Fotor

DuitsFlyer4MP03 LR2 Fotor

Der Singverein gestaltet in diesem Jahr das 2. der Emder Flügelkonzerte. Unter der Leitung von Clemens Löschmann singt der Chor die Zigeunerlieder von Johannes Brahms – am Flügel begleitet von Mareike Kokkelink. Das Konzert findet statt am 

Sonntag, 26. Mai 2019, um 17 Uhr in der Neuen Kirche, Brückstr. 103.

Eintritt: 20 €   /   10 € (mit Ermäßigung)

Freitag, den 7. Juni 2019 20 Uhr Emden | Neue Kirche

Geheimtipp - Doppelkonzert mit Chören aus Emden und Hannover

Der Freitagschor der Tellkampfschule aus Hannover hat im Mai 2017 schonmal in der Neuen Kirche gesungen. Damals schrieb die Emder Zeitung, dass nur wenige Zuhörer die erstklassigen Stimmen hören wollten. Diesen Geheimtipp sollten Sie dieses Mal nicht verpassen. Zumal es diesmal ein Doppelkonzert mit dem Eltern-Lehrer Chor des JAG in Emden wird. Die Namen der Chorleiter Folke Jürgens und Eiko Saathoff versprechen dabei ostfriesische Qualitätsarbeit. Die Chöre singen ein vielseitiges und ansprechendes Programm von Klassik über Volkslieder bis Pop.Durch das gemeinsame Singen, aufregende Konzerterlebnisse und kleine Reisen wird aus der freiwilligen Arbeitsgemeinschaft eine eingeschworene Truppe. Leider machen jedes Jahr wieder unverzichtbare Stimmen Abitur und verlassen den Freitagschor, um in die Welt hinaus zu gehen. Für diese Sänger*innen ist das Konzert in der Neuen Kirche ihr Abschiedskonzert. Einige Erinnerungen und Melodien werden sie dann sicherlich begleiten.
Der Eintritt ist frei.

Chorfoto2018

Sonntag, den 16. Juni 2019 16 Uhr Emden| Neue Kirche

Gliek un doch heel anners

Arp Schnitger un de oostfreesk Örgelbauwers

Historisch Theoter un Orgel-Konzert to de 300. Dodesdag van Arp Schnitger

 

Anlässlich des Arp Schnitger Jubiläums 2019 hat das ORGANEUM in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Ostfriesischer Volkstheater e.V. eine Musiktheater-Produktion inszeniert.

In den „Stationen“ Norden, Aurich, Neuenfelde und Weener wird das Leben und die Bedeutung des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger aufgerollt und episodenhaft - in niederdeutscher Sprache - beleuchtet. Wie es sich für diesen genialen, künstlerischen Orgel-Handwerker gehört, geschieht das in Kirchen der Orgellandschaft Ostfriesland, wo heute seine Werke noch besonders

In den Stationen „Aurich, Cirksena Hof“ und „Neuenfelde, Famile“ wird auch die regionalgeschichtliche Bedeutung des Orgelbaus um 1700 für Norddeutschland in der Nach-Reformationszeit behandelt sowie die Auseinandersetzungen von Schnitger mit seinen „Konkurrenten“.

Zwischen den einzelnen Spielszenen lässt Winfried Dahlke konzertante Orgelwerke erklingen, die den Faden der Handlung weiterspinnen.

Eintritt: 10,-€

Montag, den 29. Juli 2019 20:00 Uhr Emden | Neue Kirchemusikalischer sommer logo Fotor

Beni Schmid & Ariane Haering

 

Programm

BENJAMIN SCHMID Violine
ARIANE HAERING Klavier

Robert Schumann Violinsonate Nr. 2 d-Moll
Henryk Wieniawski Variations sur un thème original op. 15
Claude Debussy Sonate g-Moll für Violine und Klavier
Darius Milhaud „Le Bœuf sur le Toit“

Zum Konzert

„Noble Eleganz und hinreissende Spitzentöne gehören zu Benjamin Schmids Stil,” schreibt Die Welt über den Spitzengeiger. „Er weicht keiner Gelegenheit aus, seinen Ton sahnig aufblühen zu lassen und das Virtuosenwerk in eine kraftvolle Klangrede zu verwandeln.” Beim diesjährigen Musikalischen Sommer debütiert Benjamin Schmid mit seiner Frau, der herausragenden und beim Musikalischen Sommer aus früheren Jahren bestens bekannten Pianistin Ariane Haering, mit einem grandios-spritzigen Programm quer durch Romantik, Impressionismus und Moderne.

Eintritt:
44,00 € | 33,00 € | 27,50 € |

Montag, den 5. August 2019 20:00 Uhr Emden  | Neue KircheGezeiten

Christian Tetzlaff & Matthias Kirschnereit

Kammermusik

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate in e-Moll für Violine und Klavier KV 304

Robert Schumann (1810-1856)
Sonate Nr. 1 in a-Moll für Violine und Klavier op. 105

César Franck (1822-1890)
Sonate in A-Dur für Violine und Klavier

Zum Konzert

Sowohl Matthias Kirschnereit als auch der aus unserer Künstlerfamilie nicht mehr weg zu denkende Christian Tetzlaff verstehen es auf besondere Weise, die Emotionen, welche den Werken innewohnen, zum Klingen zu bringen und so für den Zuhörer zugänglich zu machen. Gerade deshalb scheint das heutige Konzertprogramm für diese Duo-Konstellation bei ihrem dritten gemeinsamen Gezeitenkonzert so passend. Denn den drei Sonaten für Violine und Klavier liegen die vielleicht essenziellsten und konträrsten Emotionen von tiefer Todestrauer bis hin zu purer Lebensfreude zugrunde.

Mit Mozarts einziger Violinsonate in Moll, erklingt das vielleicht dunkelste Gefühl des Menschen, die Trauer, welche der Komponist seinerzeit wohl wegen des nahenden Todes der Mutter verspürte. Schumanns innere Zerrissenheit, ein fortwährendes Pendeln zwischen Optimismus und Melancholie, finden sich sehr eindrücklich in seiner d-Moll Sonate wieder. Das Konzert schließt mit der beliebten Sonate in A-Dur von César Franck. Emotional und vor Kraft strotzend, beschließt die Sonate in einem jubelnden Finale das Konzert und lässt die pure Lebensfreude wieder im Raum leuchten.

Christian Tetzlaff (Violine), Matthias Kirschnereit (Klavier)

Eintritt:
44,00 € | 33,00 € | 22,00 € |

Aktuelle Termine

So Apr 28 @10:00 - 11:00AM
Gottesdienst Neue Kirche
So Mai 05 @10:00 - 11:00AM
Gottesdienst Neue Kirche