28,15,0,50,1
25,600,60,0,5000,1000,250,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,0,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,1,0,10,0,1

Vor knapp 30 Gästen sprach Gärtner- und Imkermeister Hermann Hüsers (Haren) über "Bienenfreundliche Gartengestaltung". Dabei machte er Mut, nicht alles sauber und ordentlich im Garten zu ordnen. Ein englischer Rasen kann unter besonderen Umständen ok sein, für die Natur ist es ein Kunstprodukt. Genauso wie letztlich die Blühstreifen und Blühwiesen auch. "Weniger ist mehr!" war sein Credo. Weniger Düngen, weniger mähen, weniger Eingreifen. Wenn der Mensch nicht eingreift, setzen sich die Pflanzen durch, die hier natürlich sind und überleben können.

Pastorin Etta Züchner dankte Hermann Hüsers für den informativen Votrag, der Stiftung Naturschutz Ostfriesland für die Unterstützung und wies auf den kommenden Vortrag von Frank-Gerhard Berends am 30.9.2020 um 19:30 Uhr zum Thema "Die Honigbiene" hin.Vortrag

Bis zum 2. Oktober 2020 öffnet von 15 bis 17 Uhr wieder die Neue Kirche die Türen.

In der Zeit von Montag bis Freitag kann die Neue Kirche besichtigt werden. Es hat sich wieder ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen gefunden, die die Kirche öffnen und für Fragen und Führungen zur Verfügung stehen. Wer mag, kann sich auch einfach ausruhen, die Stille genießen und die Großartigkeit des Raumes genießen.

Bitte denken Sie an Ihren Nase-Mund-Schutz.

Bereits zum dritten mal ist jetzt vom KiGo-Team ein digitaler Kindergottesdienst produziert worden. Da in Zeiten von Corona kein KiGo in der Roten Mühle gefeiert werden kann, hat sich das Team überlegt, wie der Kontakt zu den Kindern aufrecht gehalten werden kann.

Zu Thema Pfingsten ist nun ein KiGo entstanden, weitere Kindergottesdienste im Juni und Juli solllen folgen. Das Team hofft, dass nach den Sommerferien der KiGo wieder in der Roten Mühle mit allen Kindern gefeiert werden kann

Der komplette Kindergottesdienst lässt sich streamen oder downloaden (Rechtsklick und dann Audio speichern unter…) und anschließend anhören.
Viel Spaß beim Anhören, Mitfeiern und Misingen!

Bildschirmfoto 2020-06-04 um 15.18.43.pngStudierende der Evangelischen Theologie (Lehramt oder Vollfach) können ein Stipendium für ein Auslandssemester beantragen.

Hierzu ist an der Johannes a Lasco Bibliothek eine Stiftung von Eiwin Scholl ins Leben gerufen worden. Aufgrund der positiven internationalen Erfahrungen seiner Eltern, von Astrid und Helmut Scholl, soll das Studium im Ausland für reformierte Theologie-Studierende gefördert werden. Das Auslandsstudium soll außerhalb des deutschen Sprachraumes erfolgen, um möglichst andere kirchliche und gesellschaftliche Kulturen kennenzulernen. Für altreformierte Studierende gelten die Niederlande nicht als Ausland. Die Förderhöhe pro Stipendium beträgt 1000,-€.

Anträge sind schriftlich an folgende Adresse zu stellen:

Johannes a Lasco Bibliothek
z. Hd. Dr. Kęstutis Daugirdas
Kirchstr. 22
26721 Emden
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download des Flyers: HIER!

Aktuelle Termine

So Sep 27 @10:00 -
Gottesdienste
So Okt 04 @10:00 -
Gottesdienste