33,32,7,45,1
2,600,60,2,5000,10000,2500,20000
90,300,1,50,16,19,50,2,35,23,0,0,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,1,0,10,0,1
cff
cff

Ab 9:30 Uhr ist die Kirche geöffnet.

Der Wortgottesdienst - er beginnt um 10 Uhr -  hat die Länge einer Andacht von 30 bis 40 Minuten. Es gibt Musik, es darf wieder gesungen werden, Gebet, Lesung und Ansprache.

Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit. Im Sinne Jesu Christi können und wollen wir keine Gruppen allgemein vom Gottesdienst ausschließen und appellieren an die Verantwortung jeder und jedes Einzelnen:
Vor dem Hintergrund der aktuell stark steigenden Infektionszahlen und der dramatischen Notlage auf vielen Intensivstationen richtet die Evangelisch-reformierte Kirche vor Gott und den Menschen den dringenden Aufruf an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger:
- Lassen Sie sich - soweit es medizinisch möglich ist - impfen!
- Schützen Sie damit sich und andere!


Weitere Hygienevorschriften s.u.

 

  1. Mai 2022  -  Konfirmation Pn. Züchner

  8. Mai 2022  -  Pn. Züchner  mit Verabschiedung von Veronika Hiery, anschl. Kirchenkaffee  -  11 Uhr Kindergottesdienst in der Roten Mühle

15. Mai 2022  -  Pn. Züchner

22. Mai 2022  -  Pn. Züchner

26. Mai 2022  -  Ökumenischer Gottesdienst zu Himmelfahrt

29. Mai 2022  -  Pr.i.E. Visser

 

HYGIENEKONZEPT FÜR DIE GOTTESDIENSTE IN DER CORONAZEIT

Es gelten die allgemeinen Corona-Vorschriften, insbesondere:

  • Abstand von 1,5 m zu anderen Personen halten (auch am Ein- und Ausgang)
  • Medizinischen Mund-Nasen-Schutz beim Eintritt in die Kirche tragen
  • Hände können am Eingang desinfiziert werden
  • Nicht in die Hände husten oder niesen
  • Die Stühle wie hingestellt nutzen; Familienangehörige dürfen zusammenrücken
  • Wer Erkältungssymptome hat oder Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2-infizierten Person hatte, bleibe zuhause!
  • Es gibt nur eine Kollekte am Ausgang, für die ein Korb bereitgestellt wird, so dass die Gabe kontaktlos erfolgen kann.
  • Die Empore wird nur von der Kirchenmusikerin bzw. dem Kirchenmusiker genutzt.
  • In den Sanitäranlagen werden ausreichend Seife, Einwegtücher zum Abtrocknen der Hände, sowie die entsprechende Entsorgungsmöglichkeiten vorgehalten.